Bordeaux – was ist das?

Begriffe aus der Welt der Weine kurz & einfach erklärt:

Bordeaux ist eine Universitätsstadt und ein wichtiges politisches, wirtschaftliches und wissenschaftliches Zentrum im Südwesten von Frankreich. Berühmt sind Stadt und Region vor allem für den Bordeaux – einen Rotwein und das gleichnamige Weinanbaugebiet (französisch Bordelais). Auch kulinarische Besonderheiten und kulturelle Sehenswürdigkeiten ziehen Touristen an. 85 Prozent der Rebflächen im Bordeaux beheimaten rote Rebsorten. Darunter dominieren Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon und Merlot. Bei den Weißweinen überwiegen die Rebsorten Semillon und Sauvignon Blanc.

Menü