Grünlese – was ist das?

Begriffe aus der Welt der Weine kurz & einfach erklärt:

Vor der eigentlichen Ernte werden schwache oder kranke Reben vom Rebstock geschnitten, damit den Verbleibenden mehr Kraft beim Ausreifen bleibt. Diesen Vorgang nennt man auch Grünlese.

 

Menü